36. Wolkersdorfer Kulturtage 2017 - Konzert Katharina Engel

Life-Konzert mit Katharina Engel - Lieblingslieder

kt kathi-band

WOLKERSDORF – Katharina Engel spielte Ihre Lieblingslieder. Die Idee zu einem eigenen Konzert entstand vor einem Jahr bei den Wolkersdorfer Kulturtagen. „Ja, warum nicht“, dachte sich Katharina und danach konkretisierte sich das Konzert immer mehr. Um noch ein wenig Pep in die ganz Sache zu bringen, fragte sie Ihren Freund ein noch zwei weitere Bekannte – und schon war das Programm in trockenen Tüchern.

Nun ging es ans Proben. Kurzerhand wurde die Abstellkammer in einen Probenraum umfunktioniert und heraus kamen lauter schöne und stimmungsvolle Lieblingslieder von selbst interpretierten und geschriebenen Werken aus dem Alternativ Folk Pop Genre. Mit „hear you me“ starteten die Vier – Katharina Engel (Klavier und Gesang), Johannes Strohbach (Gitarre), Micha Tieme (Bass) und Benjamin Gabler (Kachon) – ihr Life-Konzert.

In gemütlicher Runde, selbst das Fensterbrett und das letzte Eckchen am Boden dienten als Sitzgelegenheit, saß das Publikum im Halbrund um die Bühne im Chilling Area in Wolkersdorfer Jugendtreff. Eine ideale Lokation für solch ein Lieblingskonzert. Selbst schwierige Lieder wie „Valerie“, die eine doch eher kratzige Stimme abfordern, meisterte Kathi mit ihren Jungs hervorragend. Das Publikum honorierte dies mit Zwischenapplause.

Aber auch stiller Liebeslieder wie „If i aint got you“ waren im Repertoire von Kathi. Geschmack hat sie, die junge Nachwuchssängerin und Musikerin. Auch ihre Begleiter lebten voll in der Musik und gingen darin auf. Auch wenn am Anfang ein wenig Lampenfieber bei der Band herrschte. Schließlich war es das erste Konzert vor einem größeren Publikum. Der Applaus und die geforderten Zugaben waren der Lob für den Mut, das Engagement und auch die musikalische Top-Leistung dieser jungen Band. Hut ab, weiter so! Es ist schön, wenn jungen Menschen im Zeitalter des Musikstreamings sich wieder selbst hinsetzten und so liebevoll Musik machen. Danke dafür.

 

 

Klaus Waldmüller

 

 

 

kt kathi-saal  kt kulturscheune