36. Wolkersdorfer Kulturtage 2017 - So ein Theater

Nachbericht zu "So ein Theater!" der 36. Wolkersdorfer Kulturtage 2017

kt so-ein-theater

DIETERSDORF – „Wenn was verboten ist, mach ich so gerne Mist!“, sangen Eva Schorndanner und Bernardo Sánchez Lapuente beim Theaterworkshop. Während die Eltern gemütlich eine Suppe im Gemeindehaus „schlürfen“ konnten, wirkten die Kinder einen Stock höher aktiv beim Theaterworkshop mit Eva und Bernardo mit. Dabei gab es bekannte Kindergeschichten von Paulinchen, Robert und Phillippa neu und anders interpretiert.

Am meisten macht es immer noch Spaß, das zu tun, was die Eltern oder auch die Lehrer verboten haben. So war es schon immer und so ist es auch heute noch. Und auch die Folgen haben sich nicht verändert. Dies zeigten Eva und Bernardo in einer amüsanten und kreativen wie auch einfachen Darstellung ihrer Stücke. Dabei beherrschten sie es gekonnt, sich auf der Ebene der Kinder zu bewegen, was aber auch lustig und lehrreich für die anwesenden Eltern war.

Zuvor wirkten Eva und Bernardo bereits beim Familiengottesdienst mit und belebten diesen auf ihre ganz persönliche fröhliche Art, so dass dieser kurzweilig und lebendig wurde. Für alle anwesenden Gäste war dieser Vormittag im Rahmen der Wolkersdorfer Kulturtage eine besondere Art der kind- und familiengerechten Bereicherung.

 

 

Klaus Waldmüller

 

 

 

  kt kulturscheune