Neujahrskonzert der Bürgergemeinschaft Wolkersdorf

Die Bürgergemeinschaft Wolkersdorf lud zum ersten Neujahrskonzert mit Empfang. Eine neue Veranstaltung, die es bis dato seitens der Bürgergemeinschaft nicht gab und eine Veranstaltung, die sich in die vielen Neujahrsempfänge im Stadtgebiet Schwabach einreiht. Umso überraschender war der zahlreiche Besuch. Der anschließende Empfang mit den Vorständen der Bürgergemeinschaft brachte viele Inspirationen für die Zukunft.

Musikalisch unterhielt das Blockflötenensemble „Tanto Quanto“, zu Deutsch: „Sowohl als auch“. Gespannt waren die Zuhörer, was sie bei diesem Konzert erwartet. Verbanden doch viele Besucher den Konzertbesuch mit ihren Kindheitserfahrungen im Flötenspielen, doch schon nach den ersten Flötentönen – genauer: nach den wunderbaren Klangvariationen – entschwebte das Publikum in eine zauberhafte Klangwelt.

Mit ihrem internationalen Programm vom Mittelalter über die Klassik bis zur modernen Welt gepaart mit musikalischen Humor und Wortwitz hinterließen die vier Musikerinnen mit ihren nahezu 30 Flöten bleibende Eindrücke. „Ich wusste gar nicht, dass Flötenspiel so lustig sein kann“, gab ein Zuhörer voll des Lobes nach dem Konzert von sich. Es kam die klassische Interpretation von Werken nicht zu kurz. „Tanto Quanto“ – sie können klassisch, als auch humorvoll – „sowohl als auch“.

Gekonnt mischten die Musikerinnen zusammen mit ihrem Perkussionisten ernsthafte Musikwerke mit durchaus lustigen Einlagen in Wort und Bild und formten daraus spontan eine bayerisch-irische Melange. Dazu bedienten sie sich verschiedenster Elemente. Das Publikum war begeistert und forderte berechtigte Zugaben. Spätestens jetzt war dem letzten Besucher klar: Dieses Neujahrskonzert hat mit dem Flötenspiel aus der Kindheit nichts mehr gemein.

BGW Neujahrskonzert_Musikerinnen BGW Neujahrskonzert_Gaeste BGW Neujahrskonzert_Tanto-Quanto BGW Neujahrskonzert_Vorstand

Klaus Waldmüller